Konzerte im Rückblick

hörmal – denkmal – machmal

# konzerte im rückblick

Aktuelles zum Baudenkmal und zum Baugeschehen – Vortrag

Im Rahmen des Parkfestes wird am 03.Juli 2022 um 13:00 Uhr ins Kirchenschiff der Emmauskirche zu einem Vortrag unter der Überschrift “Wissenswertes zum Baudenkmal Emmauskirche und zum aktuellen Baugeschehen– Stand Juli 2022” eingeladen. Rainer Wohlfarth (Bauausschuss der Kirchgemeinde) und Peter Kohl (Historiker, Mitglied des Fördervereins Denkmal Emmauskirche Leipzig e.V.) werden zum Baudenkmal und zu den Arbeitsständen der durchgeführten Erhaltungsmaßnahmen in einem halbstündigen Wort-Bild-Impuls informieren. Im Anschluss ist Zeit für Rückfragen. Verantwortet wird der Beitrag vom Förderverein Denkmal Emmauskirche Leipzig e.V.

10.06.2022
Emmauskirche
19:30 Uhr
Eintritt frei. Kollekte am Ausgang wird erbeten.

Der Kammerchor Madrigio aus Leipzig-Stötteritz lädt ein zu einem Konzert mit Chormusik zum Abend und zur Nacht. Im Programm erklingen Werke und Chorsätze aus verschiedenen Jahrhunderten von Vulpius, Brahms, Reger u.a. Genießen Sie mit uns einen musikalischen Sommerabend in unserem klangvollen Kirchenraum. Für die Unkosten des Konzert wird am Ausgang eine Kollekte gesammelt. Passend zum Slogan des Chor “Entspannter Chorgesang aus Leipzig” Passend zum Slogan des Chores “Entspannter Chorgesang aus Leipzig” (siehe Website www.madrigio.de) reicht der Förderverein Denkmal Emmauskirche Leipzig e.V. Wein und Saft begleitend zum Konzert.

Sammlung und Spendenaktion für die Ukraine-Hilfe

SA 12.03.2022
Emmauskirche
16:00Uhr

Konzert AN CARRA (irisch-schottische Musik)
07.01.2022
Emmauskirche 19:30 Uhr
Kartenverkauf an der Abendkasse: 12 EUR / 10 EUR (ermäßigt Schüler:innen/Studierende)

Irisch-Schottische Musik vom Feinsten mit AN CARRA – Eröffnungskonzert des Parkfestwochenendes

Vier junge Frauen der schottisch-deutsche Fusion Band An Carra, bestehend aus Sheena Peteranna (Dudelsack & Flöten), Emilia Marienfeld (Geige, Klavier & Gesang), Lauren Mowat (Gitarre & Dudelsack) sowie Marit Schöpel (Trompete, Flügelhorn & Gesang), präsentiert das Beste traditioneller Musik aus Amerika, Norwegen und Deutschland und eigene Kompositionen.

Wir freuen uns auf Spielfreude, Temperament und einen beschwingten Abend. Der Förderverein wird am Einlass Rotwein und mehr anbieten.

Die Künstlerinnen:
Sheena Peteranna (Dudelsack & Flöten)
Emilia Marienfeld (Geige, Klavier & Gesang)
Lauren Mowat (Gitarre & Dudelsack)
Marit Schöpel (Trompete, Flügelhorn & Gesang)

Gegründet wurde die Band nachdem sich die Studentinnen auf den Äußeren Hebriden während des gemeinsamen Musikstudiums kennengelernt hatten und durch ihre besondere Natur und Umgebung inspiriert wurden. Ihr Ziel ist es in dem facettenreichen Programm, Geschichten und Traditionen zu teilen und andere mit ihrer Spielfreude anzustecken.

Johannespassion (J.S.Bach)
am 25.03.2022 19:00 Uhr Emmauskirche Leipzig

Stadtteilrundgang NEUSELLERHAUSEN
18.Mai 2022 von 18:00-19:15 Uhr
mit Historiker Peter Kohl
Treffpunkt: Julisstr.5 in 04315 Leipzig

Anmeldung bitte unter 

Bilder-Klänge-Musik 
Musikalisches Andachtsprogramm mit der Band Ostlicht
Montag, 06.01. 19:00 Uhr Emmauskirche

Achtung: Alles Veranstaltungen in der Emmauskirche finden unter 3G statt. FFP2 Masken sind verpflichtend während der ganzen Veranstaltung zu tragen.

Leipzig verborgene Schätze

Constanze Arndt:
Leipzigs verborgene Schätze: Wand- und Deckenmalereien in Leipziger Wohngebäuden
Wand- und Deckenmalereien aus Leipziger Gründerzeit- und Jugendstilbauten.
Ausstellung vom 09. Okt.– 05. Nov. 2021

Galerie W182
Inhaber: Martin Zinger
Wurzner Str. 182 in 04318 Leipzig
www.galeriew182.de
Öffnungszeiten: Do, Fr, Sa jeweils von 15 – 19 Uhr (und nach Vereinbarung)

 

 

Musik-Theater für Jugendchor und Klavier zu vier Händen
Theatercompany der Jugend-Musik-Theater-Tage 2021
Emmauskirche Leipzig | Sa 23.10.2021 – 17:00 Uhr

ZUM STÜCK
Lea ist vierzehn, lebt in Ulm und ist ein bisschen handysüchtig. Sie hat Krach mit ihrer Mutter und stößt auf dem Schulweg mit einem anderen Mädchen zusammen, Sophie. Diese nimmt sie mit zu sich nach Hause. Erst nach und nach bemerkt Lea, dass sie sich im Ulm des Jahres1935 befindet und damit mitten in einer anderen Realität … Das Musical möchte in einer
Zeitreise um die “Weiße Rose” die Konfrontation von Individualität und Gruppendruck im Rückblick und der Gegenwart für Jugendliche erfahrbar zu machen.
Das Stück wurde im Rahmen eines Kompositionsauftrag der Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg, Ochsenhausen, zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl im Jahr 2021 geschrieben. Musik & Text: Bernhard Lienhardt, Michael SommerZUM

PROJEKT
Bereits zum 5. Mal treffen sich in den Herbstferien Jugendliche ab 13 Jahren aus verschiedenen Orten Sachsens, um eine Woche zu proben, sich kennenzulernen, zu singen und erste Bühnenerfahrungen zu sammeln. Die Woche findet unter dem Dach des Landesjugendpfarramtes der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens in Kooperation mit der Arbeitsstelle Kirchenmusik und dem Kirchenchorwerk der Landeskirche statt. Einzelstimmtraining, Chor- und Bühnenproben sowie Sprecherziehung stehen auf dem
Programm einer intensiven Arbeitswoche. Dem Leitungsteam ist thematische Auseinandersetzung des Stückes in Bezug auf die Lebenswelten der teilnehmenden Jugendlichen sehr wichtig.
Die erstaunliche Qualität der musikalischen und theaterpädagogischen Arbeit verschafft dem Projekt eine große Aufmerksamkeit.

LEITUNG
Regie & Theaterpädagogik:
Frank Hohl
Musikalische Leitung:
Martina Hergt (Fachbeauftragte für Chor- und Singarbeit in der EVLKS)
Musikassistenz:
Marc Holze

Wir laden ein zu einer Musikalischen Andacht
mit Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy
“Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser”
mit Chor- und Orchestermusik